Heute zeige ich eine weitere Variante des Flashens. Dazu habe ich den Wandeinbau-Schalter von Sonoff mit der Typenbezeichnung TX T0EU1C gewählt.

Obwohl mein ioBroker einen Sonoff Adapter geladen hat, können Geräte der Fa. Sonoff nicht mit ihrer vorinstallierten Software verwendet werden, da diese zum Anbinden in einer fernost Cloud bestimmt sind. Ich will die Geräte jedoch in meinen ioBroker einbinden und steuern. Daher kommt auch hier Tasmota zum Einsatz.

Was brauchen ich?

1. Die Tasmota Software.
2. USB-TTL-Konverter,
3. Verbindungsdähte.
4. Einen PC.
5. Ein Flashprogramm wie z.B. ESP8266Flasher.exe.
6. Natürlich den Sonoff-Schalter.

Die Tasmotasoftware sowie das Flashprogramm bekomme ich aus dem Internet wie in Kapitel 10 beschrieben. Den USB-TTL-Konverter sowie Verbindungsleitungen mit Stecker sind im Handel oder im Netz für wenig Geld zu bekommen.

USB-TTL-Konverter vorbereiten:

Ich teste meinen USB-TTL-Konverter ob er an der USB-Schnittstelle erkannt wird. Dazu schaue ich in dem Geräte-Manager nach ob dieser funktionsfähig ist. Je nach Gerät muss ggf. ein Treiber nachgeladen werden. Wird der USB-TTL-Konverter im Geräte-Manager erkannt, kann ich den Konverter wieder von der USB trennen.

Schalter für den Flash vorbereiten:

Hierzu öffne ich den Schalter mit einem kleinen Schraubendreher, indem ich die Haltenase auf der Rückseite etwas eindrücke.
Danach nehme ich die Platine aus ihrer Halterung damit ich an die Anschlüsse komme.

Nun verbinde ich die Schnittstellen mit meinem USB-TTL-Konverter. Dabei ist darauf zu achten, den 3,3 Volt Anschluß nehmen. Es ist GND (Ground) mit GND; 3,3 V mit VCC und RX mit TX über Kreuz zu verbinden.

Platinen Vorderseite

Ich stelle die Verbindungen jedoch auf der Rückseite der Platine her, da hier die GND-Brücke zu GPIO 0 besser bewerkstelligt werden kann (lila Hilfsleitung). Allerdings sind die Pins auf der Rückseite nicht beschriftet.
Den USB-Port stecke ich noch nicht in meinen PC.

Flashprogramm vorbereiten:

Nun starte ich die ESP8266Flasher.exe. Das Flaschprogramm öffnet sich und ich zeige dem Programm unter Config den Speicherort meiner down geladenen Datei „tasmota-DE.bin“. Unter Advanced sind i.d.R. bereits Einstellungen die ich übenehmen kann. Allerdings ist die Einstellung unter SPI Mod auf „DOUT“ zu setzen.

So, nun ist der Flashvorgang vorbereitet.

Flashen:

1. Achtung! USB-TTL-Konverter VCC auf 3,3 V einstellen bzw. Anschließen.
2. USB-TTL-Konverter in den USB-Port so einstecken, dass noch kein Kontakt gegeben ist.
3. Ground-Brücke nach GPIO 0 halten (Lila Draht).
4. Jetzte USB-TTL-Konverter bei gehaltener GND-Brücke in USB am PC Einstecken.
5. Nach einigen Sekunden GND-Brücke öffnen.
Der COM-Port wird automatisch erkannt wenn der Treiber für den USB-TTL-Konverter wie oben erwähnt installiert ist. Der Sonoff TX befindet sich jetzt im Flashmodus.

Damit ist Tasmota auf den Schalter aufgespielt und der Schalter kann wie im vorherigen Kapitel bereits beschrieben in unser Haus-Netz und den ioBroker eingebunden werden.