NodeMCU ESP8266 konfigurieren.

Im nächsten Schritt müssen wir der NodeMCU mitteilen welche Peripherie an ihr angeschlossen wird. Denn bisher kann unsere NodeMCU noch nichts. Wir melden uns über unseren Internetexplorer durch Eingabe der IP-Adresse in die Adresszeile (sollte mittlerweile bekannt sein) auf der Tasmota-Oberfläche an und treffen die Auswahl „Generic (0)“. Hier sind alle Schnittstellen mit Null belegt und können frei Konfiguriert werden.

Auf die Schnittstelle GPIO5, dies entspricht dem Anschluss D1 auf der NodeMCU, installieren wir einen Temperatur und Luftfeuchtigkeitssensor vom Typ: DHT11. Der DHT22 bzw AM2301 ist auf jeden Fall dann vorzuziehen wenn Temperaturen unter 0 °C gemessen werden sollen. Im Falle ein DHT22 verbaut wurde ist AM2301(2) zu wählen. Nach Speichern und zurück zum Hauptmenü sind bereits Einträge für den Sensor vorhanden, jedoch noch ohne Werte. Das ist klar, denn wir haben noch keinen Sensor angeschlossen. Was wir aber sofort nachholen.

Nachdem der Sensor angeschlossen ist werden uns auch schon Werte zu Temperatur und Luftfeuchte angezeigt. Der Wert für den Taupunkt ist ein rein rechnerrischer Wert der nicht vom DTH11 kommt, sondern von dem hinterlegten Programm für den DHT11 berechnet wird.

Weiter legen wir noch zwei Relais auf GPIO4 und GPIO15 fest und siehe da es sind zwei Schalter dazugekommen.

Für unsere kleine Programmierung später, habe ich statt der Relais zwei LED‘s, eine grüne und eine rote angeschlossen. Mit den beiden Schaltern lassen sich dies bereits Ein- und Ausschalten.

Im ioBroker anmelden.

Nachdem unser NodeMCU konfiguriert und unsere Schaltung aufgebaut ist, soll der NodeMCU ESP8266 nun auch an unseren ioBroker angemeldet werden. Dazu gehen wir wieder in unser Tasmote-Hauptmenü durch Eingabe der IP in die Adresszeile des Browsers.

Über Einstellungen, MQTT Konfiguration gelangen wir in Einstellung für den ioBroker. Nach Ausfüllen von Host, Port, Client, Benutzer und Passwort (wie bereits beschrieben) noch auf Speichern.

Im ioBroker ist nun unser Client angemeldet und wir können weiter mit ihm arbeiten.

Im nächsten Kapitel wollen wir für unsere Schaltung ein kleines Programm unter Blockly erstellen.